NULLPUNKT – Maritime Melodien

Albumtitel: Maritime Melodien
Band: NULLPUNKT
Internet: Nullpunkt Facebook
‚VÖ: 05.05.2017
Punkte: 8/10

Geschrieben von Yvonne Wagner

Heute erreichten uns liebe Grüße aus Mecklenburg-Vorpommern. Genauer gesagt aus der wunderbaren Stadt Rostock. Die Jungs von der Band „Nullpunkt“ haben uns Ihr im Mai 2017 erschienenes Album „Maritime Melodien“ zukommen lassen.
‚Mit dem ersten Song „Herzlich Willkommen“ der Platte, lassen es die 4 Freunde direkt krachen. Der Song verbreitet direkt gute Laune und animiert zum mitrocken.
Der Text des Songs stellt demnach den Lebenslauf der Bande dar. Die perfekte Einleitung der Platte!

„Heimlich, still und leise“ Kraftvoll geht es auch weiter über das Zeitgeschehen und Geschichten die das Leben schreibt mit kraftvoller Stimme und rockigen Klängen. Die Jungs von der Küste zeigen, dass das Leben da oben mehr als Strand und Meer zu bieten hat. Perfekt!
Mit dem Song „Apfelbaum“, einem ruhigen Stück berieseln uns die vier mit Maultrommel- und Akkordionklängen im Hintergrund. Der perfekte Song zum abdriften. Dieser Song hat mich persönlich ziemlich überrascht.

Ruby, Light & Dark! Nein Ihr habt euch nicht verhört. Da haben die Jungs ganz frech eine feine Melodie aus dem schönen Düsseldorf stibitzt. Mit eigenen Texten und ihrer eigenen Note bringen Sie uns eine wichtige Message entgegen.

Weiter geht es melancholisch mit rockigen Klängen zu einer Reise an das Meer. Da kommt direkt Sehnsucht auf, um gen Norden zu reisen um sich die kühle Brise um die Ohren wehen zu lassen.

„Ahoi“ machs gut schmettert richtig zum Abschluss mit den Gedanken an die Vergangene Liebe. Aber nun genug geschwafelt.

Lehn dich zurück und genieß die Maritime Melodie!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten